Westparkschule und KITA Sheridanareal, Augsburg

März 2009 bis Dezember 2009


Wettbewerb 1. Preis

Die neue Westparkschule in Augsburg zeigt sich im ersten Hinsehen als ganz normale Schule. Sie steht jedoch für eine neue Entwicklung im Schulbau, einem neuen Verständnis von Inhalten und Lernräumen. Auf der Grundlage einer Studie des Fachbereichs Pädagogik an der Hochschule Augsburg und der Forschungsarbeit von F. Hausmann das "offene Klassenzimmer" an der FH-Aachen ist ein Gebäude entwickelt worden, das in der inneren typologischen Ausbildung neue Wege geht. Grundschule und Kita sind über zusätzliche Räume fliessend miteinander verbunden worden. Klassenbereiche ind den Obergeschossen werden durch flexible Lernlandschaften und Lernateliers ergänzt. Die Schule bietet die Möglichkeit, individuelles und selbständiges Lernen räumlich anders umzusetzen, ohne den klassischen Weg des raumbezogenen Unterrichts auszuschliessen.

Kunde & Architekt

Manager

  • Alexander Pfeiffer

Team

  • Jens Kampermann
  • Roberto Valls Domenech