Markthalle Büchel

Bis Mai 2006

Die Idee des Entwurfs ist es, eine attraktive und publikumswirksame Innenstadtnutzung mit sinnfälliger, sich dem städtebaulichen Maßstab der kleinteiligen Altstadtstrukturen einpassenden Architektursprache zu verbinden. Die Nutzung muss so stark sein, dass sie alle Menschen anzieht und auch touristisch bedeutsam ist. Die Idee der Märkte ist so alt wie die Entwicklung der Städte und immer bilden Märkte und Markthallen städtebauliche Anziehungspunkte sowohl für die Menschen im direkten und weiteren Umfeld als auch für Gäste und Touristen. In vielen Stadtführern ist der Markt oder die Markthalle empfohlene Adresse zum neugierigen Schnuppern, zum Erkunden und Entdecken der örtlichen, der regionalen und der internationalen Spezialitäten. Ein Ort voller Leben und Urbanität, der als Treffpunkt und im besten Fall auch als gastronomischer Anziehungspunkt verbunden mit lebendiger Verweilqualität gleichermaßen geeignet ist. All dies soll die künftige Markthalle Büchel sein, ein bunter Jahr-Markt und ein Festival für die Sinne.